Erfahrungsbericht über die Titan-Pyramide 6x6cm von Astrid
Untertitel hier eingeben

Als zweites erhielt ich den Schlüsselanhänger, der mich ebenso mit seiner Vielfältigkeit begeistert. Als drittes Produkt, worüber ich hier schreibe, ist die kleine Titan-Pyramide. Und was soll ich sagen - ich möchte sie nicht mehr missen.

Die Pyramide dient als Verstärker. Sie verstärkt positives wie auch negatives. Gefühle, Emotionen, Gedanken, Energien..... In Verbindung mit dem Somavedic eine großartige Sache. Der Somavedic reinigt die Umgebung von allem negativen und die Pyramide verstärkt all das positive welches der Somavedic für uns leistet. Die Pyramide wirkt in Verbindung mit dem Somavedic sehr harmonisierend.

Die Pyramide kann verschiedene Zustände haben. Ausgeliefert wird diese im "schlafenden" Basis Zustand, wird die Pyramide erweckt befindet sie sich im offenen Zustand und wirkt somit auf alle Personen, die sich im Umfeld aufhalten. Wird die Pyramide geschlossen wirkt sie nur auf den Operator (Besitzer) Die kleine Pyramide hat einen Raumradius von 7-8 Metern. (ohne Somavedic)

Schon als das Paket mit der Pyramide ankam, spürte man die Energie sehr stark, ein fließen. Nach dem Auspacken war mein erster Gedanke - einen Besuch bei den Pyramiden von Gizeh kann ich mir jetzt sparen. ;-) In Händen gehalten fühlt sich die Energie gut aber auch fordernd an. Fordernd in Form von - fühlen sollen und hinschauen was aufgezeigt wird. Da ich das Päckchen im Büro angenommen hatte, stellte ich dieses nun unter meinen Schreibtisch. Die Energie wirkt trotz Verpackung sehr kräftig. Hatte das Gefühl in einer krassen Energiewolke zu stehen, die aufsteigt und mich ganz einhüllt. Das Gefühl, die Energie verbindet sich mit den dunklen (blockierten) Anteilen in mir, zeigt was im Ungleichgewicht ist. Auf der anderen Seite harmonisierend und freudig. Es verstärkt also das was nicht in der Balance ist, aber auch das was positiv ist. Auf jeden Fall STARK, obwohl ich die Pyramide weder aktiviert (erweckt, offener Zustand) noch bewusst damit gearbeitet habe. Ich hatte auch in diesem Energiefeld das Empfinden fokussierter zu sein.

Die ausstrahlende Frequenz der Pyramide empfinde ich so ganz anders als die des Somavedic, irgendwie "schwerer", was aber nicht negativ auszulegen ist. Schwerer in der ersten Gewöhnungsphase wahrscheinlich, weil es einfach eine ganz andere ungewohnte energetische Frequenz ist. Für mich fühlt sich die Energie nach "oben" öffnend an.

Der erste Test ist die Messung des Boviswertes im gelieferten Originalzustand. Der Boviswert ist gewaltig, er liegt im Sextillion Bereich. 

Eines meiner Lieblingstests ist, wie sich Wasser unter Einfluss von Energie verhält bezw. verändert. Ein Glas Leitungswasser mit einem Boviswert von niedrigen 2000 BE bestrahlte ich einige Minuten mit der Spitze der Pyramide. Die erneute Messung des Boviswertes ergab einen Wert im Quadrillion Bereich. Also schon ein richtiges hochenergetisches Heilwasser. Das Wasser sieht perlend aus, schmeckt weich, prickelnd, aber nicht so "leicht" wie das des Somavedic. Ich finde, es gibt einen Energiepush, was ja wiederum die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Wenn man die Hand über die Spitze der Pyramide hält ist ist die Energie für mich wellenartig wahrnehmbar. Auf dem Solaplexus liegend ist nach Sekunden eine Leichtigkeit und ein durchströmen fühlbar. Auf die einzelnen Chakren gerichtet fühlte sich die Energie der Pyramide lösend und ausgleichend an. Der Energiefluss im Körper verbesserte sich dadurch.

Der Schlüsselanhänger in Verbindung mit der Pyramide war ein spannender Test für mich. Mein Anhänger hatte noch eine Restenergie von 160.000 Boviseinheiten. Die Spitze der Pyramide auf den Schlüsselanhänger gerichtet und ca. 15 Minuten gewartet. Ergebnis: 5,2 Mio. Boviseinheiten Wirkung: Es baut sich wie zuvor mit Aufladung des Somavedic ein Feld um den Köper auf. Und das sehr kraftvoll, schützend und ausdehnend.

Nun kommen wir zur Erweckung der Pyramide. (Offener Zustand) Wie in der beigefügten Beschreibung erweckte ich die Pyramide, was sehr schnell ging. Auch das Symbol für die Erweckung zeigte sich mir sofort in dreidimensionaler Form.

Nach dem Erwecken fühlte sich die Energie der Pyramide noch kraftvoller, aber auch weicher und ausdehnender an. Der Boviswert ist nun auch um einiges höher - im Tredezillarde Bereich. Die Pyramide befindet sich nun im offenen Modus und wirkt somit für alle hier im Umfeld. Mit mir als Operator der Pyramide habe ich eine gefühlte besondere Verbindung zu dieser Pyramide. Bei bewusstem hinein spüren erweitert sich der Bewusstseinszustand enorm.

un noch ein paar Ergebnisse mit Edelsteinen. - Schungit und Bergkristall - Schungit: 520.000 Boviseinheiten
Bergkristall : 18.000 BE
nach 15 Minuten Bestrahlung mit der Spitze der Pyramide Schungit: 6,6 Mio. BE
Bergkristall: 240.000 BE Man erzielt hiermit eine Aufwertung der Wirkungsweise von Kristallen.

Tests mit Wasser zum Vergleich:

Ein Glas Leitungswasser : 2000 BE Mit Somavedic: 920.000 BE Somavediv und Pyramide: im Quadrillion-Bereich Der Geschmack ist auch etwas anders, als wenn nur mit dem Somavedic energetisiert wurde. 

Der Somavediv hat eine Energieschwingung von 5,7 Mio BE. Mit der Pyramide liegt der Wert im Sextilliarde Bereich.

Die Pyramide hat ihren Platz nun auf dem Somavedic gefunden und ich empfinde die Energie nun um einiges höher. Wenn man davor sitzt hat man das Gefühl weggedrückt zu werden. Alle Testergebnisse des Somavedic werden um einiges kraftvoller wirken und die positiven Eigenschaften des Somavedics verstärken. :-)

Interessantes zum Kraftstoffverbrauch:

Die Pyramide in Verbindung mit Schungit und Bergkristall bei einer längeren Autofahrt. Hier konnte man eine Ersparnis von 0,7 l pro 100 km feststellen.  

Die Pyramide hat mich überzeugt und steht nun dauerhaft auf meinem Somavedic Uran.