Referenz für das Modell Medic uran von Milan Vidlák
Untertitel hier eingeben

Ich wählte das Gerät Somavedic Medic Uran. Es ist das stärkste Modell und neben der Harmonisierung der Umgebung und Entstörung von geopathogenen Zonen und Elektrosmog schafft es auch, das Trinkwasser aufzubereiten. Ich packte ihn aus dem Karton heraus, steckte den Netzstecker in die Steckdose, stellte ihn auf den Tisch und wartete, was passiert.

Ich muss zugeben, dass ich meine Befürchtungen hatte. Eigentlich nicht wegen seiner Kraft - die Menschen übertreiben gern und während meiner Journalistenkarriere habe ich all zu viel erlebt, um ein übertriebener Optimist zu sein -, sondern eher wegen der Tatsache, dass alles zu schön klingt, um wahr zu sein.

Ich bin ein Journalist und gehöre dadurch zu Menschen, bei denen die linke Gehirnhemisphäre dominant ist; diese Menschen analysieren dauernd etwas und überlegen, und deren größter Chef ist das Gehirn. Und ja, ich leide nicht an unnötigen Vorurteilen und mein Denken ist offen. Ich bin auch von spiritueller Natur, was in dieser Branche nicht üblich ist. Und dies ist vor allem dadurch geprägt, weil ich in meinem Leben einige Ereignisse aus der Kategorie der Wunder erlebt und Dinge gesehen habe, über die ich, wenn mir jemand von ihnen erzählen würde, mich zu Tode gelacht hätte. Über das, an was ich glaube, entscheidet aber bei mir vor allem der Kopf. Ich muss zuerst alles mit dem Gehirn begreifen und verarbeiten, im Unterschied z. B. zu Menschen, die eine entwickelte Intuition haben und das Denken ist für sie unnötiger Luxus. Und somit habe ich gelernt, dass es nicht gut ist, schnelle Schlüsse zu ziehen, sondern immer eigene Erfahrung zu machen, egal wie sie ist.

Mit dem Gerät von Ivan Rybjanský ist es insoweit kompliziert, dass es vollkommen anders funktioniert, als wir gewohnt sind, und sein Hauptwirkungsbereich spielt sich außerhalb der Materie ab (auf die sich jedoch die meisten Menschen auf der Erde konzentrieren), also im Quantenfeld, wie wir neulich in unserer Artikelserie beschrieben haben. Es ist also viel komplizierter greifbar und verständlich, als wie ein Kühlschrank, in dem man das Bier kühlen lässt.

Es gibt zwei Grundtypen von Menschen - diejenigen, die einen materiellen Beweis brauchen, um zu glauben, und diejenigen, die mit der Wahrnehmung von feinstofflichen Energien kein Problem haben. Die Männer gehören üblicherweise zu der ersten Gruppe, obwohl nicht alle ...


Nichts als Wasser

Somavedic Medic Uran leuchtete so schön. Und das war eigentlich alles. Nach drei Tagen fragte mich mein eigenes Gehirn sarkastisch, ob ich wohl nicht der Meinung bin, dass ein tolles Lämpchen für 17.000 Kronen (etwa 670 €) doch nicht zu viel sei. Aber dann stellte ich die Karaffe, in der ein normales Leitungswasser war, direkt zum Uran und ich trank das Wasser nach ein paar Stunden. Ich merkte sofort, dass das Wasser sehr fein, so irgendwie samtartig ist. Es erinnerte mich an das das Wasser aus einer Quelle im Prokop-Tal. Das Gehirn meldete aber, dass dies nur eine Illusion ist und dass das Wasser komplett gleich ist, und ich sollte mich wieder beruhigen und etwas Nützliches tun.

Es sind ein paar Tage vergangen und nichts ist passiert. Als ich eines Tages vergaß, das Wasser an den Uran zu stellen und musste das normale Leitungswasser nehmen, das ich nur eine Weile stehen ließ, damit Chlor entweicht. Ich war geschockt - auf einmal hatte ich das Gefühl, dass ich flüssigen Beton trinke und dass das Wasser vollkommen untrinkbar ist.

Das Gehirn ist wirklich wahnsinnig. Ich wusste sofort nach dem ersten Schluck, dass das "Uran-"Wasser anders ist, aber mein Gehirn ist so anpassbar und hat sich an das Wasser so gewöhnt, dass es nach einigen Tagen dieses tolle Wasser als normal empfand und vergaß vollkommen, wie scheußlich es vorher geschmeckt hatte. Mir wurde auch sofort klar, warum ich in den letzten Jahren so wenig getrunken habe - es gab nichts zu trinken.

Seitdem ich das Wasser an das Uran-Gerät stelle, habe ich kein Problem, bis zu zwei Liter Wasser am Tag zu trinken, obwohl ich früher nicht einmal die Hälfte trinken konnte. Einfach weil das Wasser Klasse ist. Und wenn ich noch eine Zitrone beigebe, ist es noch besser.

Und dann ist es gekommen. Nach ungefähr drei Wochen, als der Medic Uran eingeschaltet war, bemerkte ich, dass etwas passiert, nicht nur mit dem Leitungswasser, sondern auch mit mir. Ich fühlte mich seit frühem Morgen so irgendwie merkwürdig. Ist wohl eine Krankheit, die gerade startet, dachte ich. Und bevor ich zu Ende denken konnte, habe ich regelrecht, kosmisch und quantenmäßig... in die Hose geschissen. Ich werde den freundlichen Leser nicht mit Details quälen, ich möchte nur betonen, dass das, was den "ganzen Tag aus mir herausging", wirklich nicht auf diesen Planeten gehört. Es war echt episch gewesen. Nichts als Wasser, kein so typischer Durchfall und Reinigung, die ich je bei irgendeinem Lebewesen bemerkt habe. Ich rief sofort Herrn Rybjanský an, was ich nun tun soll, weil ich zu einem Seminar ins Abgeordnetenhaus gehen sollte; und er gab mir den Rat, einen Blaubeerenkompott zu essen. Das Seminar habe ich letztendlich verpasst (und das Abgeordnetenhaus nicht verunreinigt), aber am anderen Tag war zum Glück wieder alles in Ordnung.

"Somavedic macht so eine Art an Archäologiearbeit. Er gräbt sich bis hinein zu Ihnen," erklärt sein Schöpfer. "Stellen Sie sich eine Seele vor, um die herum sich so um die fünfzehn Taucherglocken befinden. Das sind einzelne Schichten, mit denen sie ,zugesetzt´ ist, die sie verdecken. So sagt die Seele zum Beispiel weiß. Dies geht durch alle Schichten durch und aus der letzten Taucherglocke ertönt lila. Wenn ich es sehr vereinfacht sage, hilft das Gerät durch seine Vibrationseinstellung alles zu beseitigen, was uns daran hindert, die eigene Seele zu hören." Ich erinnere mich an einen wunderschönen Film, Schmetterling und Taucherglocke, gedreht von Julian Schnabel nach einer wahren Geschichte eines Chefredakteurs der französischen Ausgabe der Modezeitschrift Elle Jean-Dominique Beauby, der nach einem Schlaganfall am ganzen Körper so unglücklich gelähmt ist, dass er nur noch das linke Augenlid bewegen kann. Nach und nach lernte er die Kommunikation (einmal Augenzwinkern ja, zweimal nein) und mit Hilfe seiner Pflegerin und einem speziellen Alphabet, das sie für ihn geschaffen hat, schrieb er durch Augenzwinkern seine ganze Geschichte. Egal, wie es uns geht, wir müssen immer danach streben, dass aus unserer Taucherglocke letztendlich immer ein schöner Schmetterling herauskommt.

Auf jeden wirkt Somavedic anders. Sowohl auf Skeptiker, als auch auf diejenigen, die seine Wirkung nicht spüren, oder denken, dass er nicht wirkt, oder die materiellen Beweise brauchen (wie ich in Form von Trinkwasser)... "Ich fühle nichts," sagte vor ungefähr einem Jahr ein werter Kunde von mir, ein sehr bedeutender Mensch, der zu mir aus Jordanien fliegt. Ich hatte für ihn vorher auch Diagnostiken gemacht. Ich frage ihn: ,Wie schlafen Sie?´ - ,Besser, das stimmt.´ - ,Und wie sieht es mit Ihrem Hüftgelenk aus?´ - ,Ja, es tut weniger weh, ich kann wieder die Treppe hinaufsteigen, das ist auch ein Fakt.´ - ,Und Ihre Lunge?´ - ,Ach ja, ich kann nun besser atmen und bewältige die Treppe schneller."


Das ist wie bei mir mit dem Wasser. Man gewöhnt sich an etwas Besseres, und vergisst, dass es mal schlimmer war. "Denjenigen, sie sozusagen nichts fühlen, sage ich immer, sie sollen mindestens einen Monat aushalten und dann zurückschauen. Man muss auch etwas Vogelperspektive bekommen. Dann sollen sie mir es gerne zurückschicken," erklärt Ivan Rybjanský. Neunzig Prozent der Handvoll von Menschen, die Somavedic zurückgegeben haben, nehmen ihn trotzdem wieder zurück, weil sie feststellen, dass er funktioniert hat, erst wenn sie ihn nicht mehr haben.

"Es hängt von der Umgebungsbelastung, von der karmischen Belastung, Lebensstil, geistiger Reife oder auch vom Alter der Seele ab, in welcher Umgebung der Mensch aufgewachsen ist, ob er schon vorher an sich gearbeitet hat und wie weiten Weg er bereits hinterlegt hat... Aus all dem resultiert die momentane Wahrnehmung vom Somavedic. Das ist wie mit einem Auto. Jemand ist Tausend Kilometer gefahren, jemand eine Million. Für denjenigen mit tausend Kilometern kann es mehr abenteuerlich sein, bei den anderen kann die Fahrt ruhiger sein," konkretisiert die Erlebnisse der Kunden der Schöpfer des Gerätes. Wichtig sind aber die Fahrtrichtung und das Ziel. "Somavedic löscht Sackgassen aus. Er hilft, das Wesentliche von dem Unwesentlichen zu unterscheiden. Währenddessen das Gehirn überlegt, ob nach links oder nach rechts zu gehen, oder wie man das alles umgehen kann, mit dem Somavedic fährt man direkt geradeaus."

Neben den Unterschieden im Wassergeschmack und dem explosiven Durchfall waren meine Erlebnisse nicht so stürmisch gewesen, wie es einige andere Kunden beschreiben, und alles verläuft so irgendwie "unauffällig". Daher folgte ich dem Rat von Herrn Rybjanský und schaute nach zwei Monaten zurück. Überraschend stellte ich fest, dass ich wie ein Bürstenbinder saufe (Wasser wie aus einer Waldquelle), wie ein Baby schlafe, und hauptsächlich, und das ist dabei das Unfassbare, als lebenslange Eule früher schlafen gehe und früh um halb fünf aufstehen und den ganzen Tag schuften kann, komplett mit Energie vollgepumpt, was früher undenkbar war. Und um das geht es hier vor allem.

Milan Vidlák, Chefredakteur - Zeitschrift Šifra


Somavedic Medic Uran

Medic uran ist derzeit das Flaggschiff unserer Gesellschaft. Er verbindet alle vorgenannten Modelle in Einem. Er bewältigt auch die meisten Belastungen in Großstädten, ist aber auch bei Menschen auf dem Lande sehr beliebt. mehr info Neu: Kostenfreie Lieferung nach Deutschland Schnelle und sichere Online-Zahlung mit PayPal

680,00 €